Lockenpflege: So machst Du ein Hot Oil Treatment gegen Spliss

Wir zeigen Dir, wie Du ein Hot Oil Treatment gegen Spliss ganz einfach zuhause selbst machen kannst, um Deinen trockenen Locken und spröden Afro Haare die verlorene Feuchtigkeit zurückzugeben. Deine Locken und Afro Haare sehen dadurch gesünder aus, nachdem äußere Umstände sie glanzlos gemacht haben.

Für die Behandlung kannst Du z. B. Arganöl, Avocadoöl, Rizinusöl, Jojobaöl, Olivenöl, Kokosöl, Mandelöl oder Sesamöl verwenden. Alle Öle in Bio-Qualität ist hier empfehlenswert. Solltest Du Kokosöl nicht vertragen, dann kannst du als Alternative Babassuöl verwenden.

ŌMAKA Hot oil Behandlung gegen Spliss

Selbstgemachte Hot Oil Treatment gegen Spliss

In diesem Rezept empfehlen wir Dir das ŌMAKA BIO Arganöl. Es spendet Deinen Haaren auf natürliche Weise Feuchtigkeit, erhöht die Elastizität und hilft so Haarbruch zu verhindern.

>> Erfahre mehr über das richtige Öl für Deine Locken und Afro Haare

Rezept: Hot Oil Treatment mit Arganöl

Du brauchst:

  • 1 kleine Glasschale
  • 1 große Glasschale
  • Wasser
  • etwas Arganöl (je nach Haarlänge)

So geht es:

Erhitze etwas Wasser und fülle es in die große Glasschale. Gebe die gewünschte Menge Arganöl in die kleine Glasschale und platziere sie so in der großen Glasschale, dass sie im Wasser schwimmt und das Öl sich erwärmt (nicht in der Mikrowelle erhitzen, da es so seine Inhaltsstoffe verliert). Teste zwischendurch mit einem sauberen Finger, ob das Öl eine angenehme Temperatur hat.

Anwendung:

Trage das Öl auf Deine Locken auf und massiere es in die Kopfhaut ein. Setze anschließend eine Haube auf oder wickele Dir ein warmes, feuchtes Mikrofaserhandtuch um den Kopf. Lasse das Ganze 20-30 Minuten einwirken und wasche danach Deine Haare wie gewohnt mit einem milden Shampoo und Conditioner wie z. B. unserem festen Shampoo und unserem 2in1 Repair & Care Conditioner

Tipp: Je nach Zustand Deiner Haare kannst Du das Hot Oil Treatment in etwa alle 1-2 Wochen wiederholen.

Eine einmalige Anwendung wird nicht ausreichen, um Spliss zu vermeiden. Wende die Hot Oil Behandlung ruhig regelmäßig an, um Haarbruch vorzubeugen.

 

 

Foto Credits:
Photo by Anika Hirschmeier
Photo by Vlada Karpovich