Pflegeroutine für Kinder mit Locken und Afrohaaren

Kinder mit Locken und Afrohaaren sind ein ganz eigenes, komplexes Thema für sich. Denn nicht nur die kleinsten Wirbelwinde unter uns halten uns ordentlich auf Trab, sondern auch ihre wilde Haarpracht hat an manchen Tagen ihren ganz eigenen Kopf.

Mal rollen und springen sie von allein in ihre schönste Lockenform und ein andermal stehen sie den Kindern einfach nur wild zu Berge. Dann ziept es beim Kämmen und Pflegen da und dort – und der Frust ist am Ende ziemlich groß. Das wollen wir ändern!

Daher möchte ich Dir eine schonende Pflegeroutine für die Locken und Afrohaare Deines Kindes mitgeben. Wir klären, wie Du die wilde Mähne am besten und sanftesten bändigst und pflegst.

 Haarpflege/ Lockenpflege/ Afrohaarpflege Kinder, Haar-/Pflegeroutine Kinder

Eine eigene Locken- und Afrohaarpflege & warum sie so wichtig ist

Kinder ahmen uns nach. Sie lernen stets und ständig – wollen selbstständig sein und sich dennoch von uns helfen lassen. Das gilt auch für die eigene Haarpflege Deines Kindes.

Entwickelt gemeinsam eine einfache Routine, mit der ihr beide Euch am wohlsten fühlt. Macht keine Wissenschaft daraus. Denn je einfacher sie ist, desto selbstständiger und weitestgehend autonom kann Dein Kind sie selbst einmal anwenden  – natürlich immer mit der Unterstützung von Mama und/oder Papa. 

Doch was macht eine eigene Locken- und Afrohaarpflege so wichtig? Dein Kind lernt dadurch, die eigenen Locken oder Afrohaare selbst in den Griff zu bekommen. Es lernt die eigenen Haare kennen und wie sie am besten gepflegt werden können. Auch dieser Schritt gehört auf dem langen Weg der kindlichen Entwicklung zu einem selbstbewussten und -bestimmten Leben dazu. 

 Haarpflege/ Lockenpflege/ Afrohaarpflege Kinder, Haar-/Pflegeroutine Kinder

So entwickelst Du eine Haarpflegeroutine für Dein Kind

Eine Pflegeroutine für die Locken oder Afrohaare Deines Kindes zu entwickeln, ist zum Glück keine komplizierte Wissenschaft. Es gibt ein paar einfache Tipps und „Richtlinien“, die Du zur Pflege der Kinderlocken beherzigen solltest.

💆🏽‍♀️ Dazu gehört der Leitsatz, dass Du Locken und Afrohaare niemals im trockenen Zustand kämmen solltest. Achte immer darauf, dass die Haare Deines Kindes zumindest angefeuchtet sind, wenn Du sie mithilfe Deiner Finger oder einer Entwirrungsbürste kämmst.

💦 Dabei ist der zweite wichtige Punkt die innere Feuchtigkeit. Denn am besten und ohne Ziepen lassen sich die Locken und Afrohaare der Kleinen entwirren, wenn sie geschmeidig sind. Daher solltest Du auf feuchtigkeitsspendende Shampoos, Conditioner und Haaröle achten.

🧴 Hier kommen wir also schon zum dritten wichtigen Punkt: den richtigen Pflegeprodukten. Achte auf sanfte und sulfatfreie Produkte – ohne Silikone, Parabene etc. Greife zu Produkten, die kopfhautfreundlich sind und einen sauren pH-Wert (zwischen 5 und 6) haben.

Für noch mehr Haarpflege-Tipps abonniere meinen Newsletter:

Hier sind die Richtlinien, mit denen Du eine pflegende Haarroutine für Dein Kind entwickeln kannst:

  1. Entwirre die angefeuchteten Locken und Afrohaare ganz sanft. Nutze dafür Deine Finger oder eine Entwirrungsbürste. Zur leichteren Kämmbarkeit kannst Du den 2-in-1 Conditioner von ŌMAKA ein paar Minuten vorher einwirken lassen.
  1. Wasche nun die Haare Deines Kindes mit einem milden Shampoo wie meinem festen Shampoo mit BIO Brokkolisamenöl. Schäume dabei nur die Kopfhaut ein, denn beim Ausspülen werden die Haarlängen ganz automatisch mitgewaschen.
  1. Nach der Wäsche pflegst Du die Locken oder Afrohaare Deines Kindes mit einem Conditioner. Nutze dafür den 2-in-1 Conditioner von ŌMAKA. Diesen kannst Du als Spülung (Rinse-out) oder auch als Leave-in-Pflege nutzen.
  1. Als Extrafeuchtigkeitskick für die Locken oder Afrohaare Deines Kindes nutzt Du nach der Haarwäsche ein Haaröl. Verreibe dazu ein paar Tropfen des BIO Arganöls von ŌMAKA in Deinen Händen und verteile es in den feuchten Haaren Deines Kindes.
  1. Lasse die Locken oder Afrohaare Deines Kindes trocknen. Am besten ohne Hitze! Wenn dies nicht möglich sein sollte, nutze einen Föhn-Diffusor auf kalter Lufteinstellung. 
  1. Um die Locken oder Afrohaare Deines Kindes am nächsten Tag zu revitalisieren, nutze ein Pflegespray wie dasAloe Vera Spray von ŌMAKA und arbeite es in die wilden Kinderlocken ein.

 Haarpflege/ Lockenpflege/ Afrohaarpflege Kinder, Haar-/Pflegeroutine Kinder

Ein paar letzte Tipps & Tricks

Neben dieser schönen Pflegeroutine und meinen empfohlenen Produkten möchte ich Dir und Deinem Kind gerne ein paar weitere Ideen mitgeben. Ich habe sie selbst über Jahre hinweg ausprobiert und denke, dass sie auch Dir bei der Pflege der Locken oder Afrohaare Deines Kindes helfen können.

Spare Zeit mit Frisuren & Styles

Um die Locken oder Afrohaare Deines Kindes zu schützen, kannst Du Flechtfrisuren und Protective Styles wie geflochtene Updos, Twists oder Braids nutzen. Achte darauf, dass Du schonende Haarbänder ohne Metallübergänge verwendest. Nutze lieber elastische Haargummis, die Du vorher in Kokosnuss-Öl einweichst.

Zur Nacht kannst Du die Locken oder Afrohaare Deines Kindes zu einem lockeren Pferdeschwanz nach oben (Pineapple-Methode) binden oder einen Seidenschal/ein seidenes Kissen nutzen. 

⚠️ Achte bei Protective Styles darauf, dass diese nicht zu stramm geflochten sind. Lasse sie nicht zu lange drin, um Haarbruch, Haarausfall und das Verfilzen der Haare zu verhindern.

 Haarpflege/ Lockenpflege/ Afrohaarpflege Kinder, Haar-/Pflegeroutine Kinder

Kinderhaare ein- bis zweimal pro Woche waschen

Kinderlocken und -afrohaare fetten weniger schnell nach als glatte Haare. Daher empfehle ich Dir, die Haare Deines Kindes nur ein- bis zweimal in der Woche zu waschen. Das reicht zur Pflege und Säuberung vollkommen aus. 

Lockiges Haar regelmäßig Spitzen schneiden

Auch wenn wir sie vielleicht lieber wachsen lassen wollen: Das Schneiden der Locken- und Afrohaarspitzen sorgt für eine gesünder aussehende Lockenmähne. Zudem lassen sich die Haare danach wieder leichter pflegen.

Worte schaffen Realität

Achte darauf, was Du und die Menschen in Deiner Umgebung über die Locken und Afrohaare Deines Kindes sagen. Denn Worte haben Macht, besonders auf die Kleinsten unter uns.

💜 Ich erinnere mich immer noch ganz genau an die negativen Kommentare aus meiner Kindheit. Und alle anderen, mit denen ich über dieses Thema gesprochen habe, auch.

Stärke daher das Selbstbewusstsein Deines Kindes durch positive Worte bei eurer ganz eigenen Haarpflegeroutine.

Deine Lockenpflegefreundin 👩🏽‍🦱

💜 Jen

 

Pflege Deine Locken mit ŌMAKA.

 

Foto Credtis:
Foto von Edward Cisneros von Pexels
Foto von Eye for Ebony von Pexels
Foto von Jakeyla Toney von Pexels
Foto von Vika Strawberrika von Pexels