Die LOC-Methode - Die Feuchtigkeitspflege-Routine für trockene Locken und Afro Haare

Im heutigen Post geht es um die LOC-Methode. Die LOC-Methode ist eine Feuchtigkeitspflege-Routine für trockene Locken. Sie wird angewendet, um sehr trockene Locken mit viel Feuchtigkeit zu versorgen. Es geht dabei darum, dass unterschiedliche Pflegeprodukte in einer bestimmten Reihenfolge ins Haar aufgetragen werden. Wie die LOC-Methode bei lockigen und trockenen Afro Haaren funktioniert und warum Du sie unbedingt ausprobieren solltest, erfährst Du in diesem Post.

Begonnen wird mit der leichtesten Pflege und abgeschlossen wird die Pflege mit einer für Dein Haar reichhaltigen Creme, um die Feuchtigkeit im Haar zu versiegeln.

Wofür steht das LOC?

LOC ist eine Abkürzung für:

L = Liquid
(Wasser, Feuchtigkeit wie z.B unseren Aloe Vera Splash)

O = Oil
(Öl wie Jojobaöl, Mandelöl oder unser BIO Arganöl)

C = Cream
(eine für Dich reichhaltige Creme, z.B. unser Leave in Conditioner oder eine DIY-Haarbutter)

Wie wird die LOC-Methode angewendet wird?

Du kannst die LOC-Methode jederzeit anwenden, auch direkt nach der Haarwäsche. 

Schritt 1: L = Liquid
Du versorgst Deine Locken mit Feuchtigkeit (auf Wasserbasis). Du kannst die LOC-Methode auch direkt nach der Haarwäsche anwenden.

Schritt 2: O = Öl
Nun verteilst Du ein wenig Öl ins Haar oder auch nur in die Haarspitzen. Es kommt ganz drauf an, wie trocken Deine Haarspitzen oder Haarlängen sind. Hier kannst Du Dich ein wenig von der Ölmenge her herantasten. Wir empfehlen Dir unser BIO Arganöl für die LOC-Methode. Unser BIO Arganöl enthält Vitamin E sowie natürliche Antioxidantien.

Schritt 3: C = Cream
Zum Schluss kommt eine für Dich reichhaltige Haarcreme ins Haar. Du kannst unseren Leave in Conditioner für lockige Haare verwenden oder auch jede andere reichhaltige Creme wie z.B. eine DIY-Haarbutter oder auch unseren Leave in Conditioner für Locken. 

>>> Pinne dieses Bild auf Pinterest <<<

Die LOC-Methode für trockene Locken

Warum Du die LOC-Methode ausprobieren solltest

Gerade wenn Du Deine Locken als high porosity (hohe Porosität) beschreiben würdest und Du das Gefühl hast, dass Deine Locken oder auch Afro Haare die Feuchtigkeit wie ein Schwamm aufnehmen und trotzdem immer trocken sind, dann solltest Du die LOC-Methode definitiv ausprobieren.

Das besondere an der LOC-Methode ist, dass Du Deine trockenen Locken oder Afro Haare Schicht um Schicht mit feuchtigkeitsspendenden Pflegeprodukten versorgst. Das Öl und auch die schwere Creme am Ende der LOC-Methode haben die Aufgabe, die Feuchtigkeit in den Locken so lang wie möglich einzuschließen. Deine Locken werden gepflegt und mit viel Feuchtigkeit versorgt.

Für wen ist die LOC-Methode geeignet

Im Grunde genommen kann jeder die LOC-Methode anwenden, wenn man das Gefühl hat, dass sich die Locken trocken anfühlen. Wenn Du Afro Haare oder krause Naturlocken hast, dann ist die LOC-Methode eine schöne und effektive Möglichkeit, um sie mit viel Feuchtigkeit zu versorgen. Auch wenn du high porosity hair (hoch poröses Haar) hast, solltest Du diese Methode definitiv in Deine Haarpflege-Routine mit aufnehmen. Deine Locken werden durch die LOC Methode geschmeidig und sehr gepflegt. Wenn Du nicht weißt, welche Porosität Deine Haare haben, dann schau Dir gerne diesen Link an: >> Die Porosität Deiner Locken<<

Die LOC-Methode eignet sich auch hervorragend, um Deine Afro Haare z.B. auf Braids, Rastas, Twists, Cornrows vorzubereiten.

Wie oft Du die LOC-Methode anwenden kannst.

Hast Du trockene Locken, dann solltest Du die LOC-Methode nach jeder Haarwäsche anwenden. Afro Haare sowie Locken sind grundsätzlich feuchtigkeitsarm. Die LOC-Methode hilft dabei, die Feuchtigkeit im Haar zu behalten. Natürlich kannst Du die LOC-Methode immer nach Bedarf machen.
Du kennst die Bedürfnisse Deiner Haare am besten.

Gibt es eine Alternative zur LOC-Methode

Ob diese Lockenpflege-Routine das Richtige ist, wirst Du nach einer Weile mit Sicherheit feststellen. Falls dem nicht so ist, dann kannst Du versuchen, die Reihenfolge zu ändern, z.B. statt LOC einfach LCO.

Sollten sich Deine Locken schwer anfühlen, dann lass einen Pflegeschritt weg. Du kannst die Feuchtigkeit auch nur mit einem Öl versiegeln.

Fazit:

Grundsätzlich empfehlen wir Dir, ein Produkt oder auch eine neue Afro Haar Pflege_ Routine oder LockenpflegeRoutine erst einmal für 4 Wochen auszuprobieren, um festzustellen, ob es etwas für Dich ist. 

Jedes Haar ist anders, probiere es aus und entscheide für Dich, ob die LOC-Methode für Dich und Deine Locken einen Vorteil in Deiner Haarpflege-Routine bietet.